Hauptspeise

Guacamole (Dip)

avocados-386795_640

Abbildung 2 ; Quelle 7: pixabay.com

  • ½ rote Pfefferschote
  • ½ Zwiebel
  • 1 Tomate
  • 1 Knoblauchzeh (optional)
  • 2 Stiele Koriandergrün (optional)
  • 1 reife Avocado
  • 1 EL Limettensaft
  • Salz
  • Pfeffer

Ein gesunder Dip für Brot oder Kartoffeln! 

Zuerst schneidest du die Pfefferschote und die Zwiebel in kleine Teile. Dann entfernst du, nach dem Waschen den Stielansatz von der Tomate. Die Tomate würfelst du (also in kleine Würfel schneiden) und den Knoblauchzeh zerkleinerst du ebenfalls. Die Blättchen und den Steil vom Koriandergrün grob hacken.

Die Avocado halbierst du zuerst, dann entfernst du den Kern und die Schale und zerdrückst das Avocado Fleisch mit einer Gabel. Das Ganze mischst du dann mit dem Limettensaft. Die Pfefferschote, Zwiebel, Tomate, Knoblauch und Koriandergrün untermischen und am Ende mit Salz und Pfeffer würzen und schon ist es fertig!

 

Gemüse – Wok – Pfanne (für 2 Personen)

asia-546808_640

Abbildung 3 ; Quelle 7: pixabay.com

  • 250 g  Schweineschnitzel (Alternativ geht es natürlich auch ohne Fleisch)
  • 125 g  Möhren  
  • ca. 175 g  Lauchzwiebeln  
  • ca. 300 g Paksoi  
  • ½ Dose (ca.150 g) Bambusschösslinge (am besten in Stücken)  
  • 75 g  Sojabohnensprossen  
  • ½-1  Knoblauchzehen  
  • 50 ml  Gemüsebrühe 
  • ½  rote Chilischote  
  • 2 EL  Öl 
  • 4 EL  Soja Sauce  
Das Fleisch waschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden.
Möhren, Lauchzwiebeln und Paksoi putzen und waschen. Die Möhren, Paksoi und Lauchzwiebeln  in dünne Scheiben schneiden. Bambusschösslinge abtropfen lassen und in dünne Scheiben schneiden. Sprossen waschen und abtropfen lassen.
Knoblauch schälen und durch eine Knoblauchpresse drücken (alternativ mit einem Messer ganz klein schneiden). Chilischote längs aufschneiden, entkernen, waschen und in feine Ringe schneiden.
Sojaöl in einem Wok oder einer großen Pfanne erhitzen und das Fleisch unter Wenden bei starker Hitze anbraten. Das Fleisch mit etwas Sojasoße würzen und herausnehmen. Dann Gemüse und Knoblauch ins heiße Bratfett geben und ebenfalls kräftig anbraten. Das Chili, etwas Sojasoße und Brühe dazufügen und das Gemüse ca. 5 Minuten dünsten.
TIPP: Wir empfehlen entweder Reis oder (Asiatische) Nudeln dazu! 

 

 

„Baked Chicken Parmesan“ (1 Person)

chicken-835430_640

Abbildung 4 ; Quelle 7: pixabay.com

  • Hühnchen Brüste
  • Butter (geschmolzen)
  • 1 EL Öl
  • Paniermehl
  • Mozzarella
  • Parmesan
  • Lieblingssauce (z.B. Tomatensauce, Käsesauce etc.)

Ofen auf 450°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
Parmesan Käse und Paniermehl in eine Schale geben. Die Butter in einer anderen Schüssel schmelzen. Die Hühnerbrüste mit Butter leicht einpinseln und dann in die Paniermehlmischung legen und beide Seiten so umhüllen. Am Ende noch einmal kurz mit Öl bepinseln und dann für
20 min in den Ofen legen. Nach 20 min das Fleisch einmal umdrehen und noch einmal 5 min warten.
Dann das Fleisch aus den Ofen herausnehmen, die Sauce auf dem Fleisch verteilen und mit Mozzarella bestreuen.

Dazu empfehlen wir Nudeln, die man in der Zeit, während das Fleisch im Ofen ist, machen kann.

 

 

Flammkuchen

13084091_668488836625002_1394554372_n

Abbildung 5 ; Quelle: Eigenfotografie

  • 2 EL Öl
  • 125 ml Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 250 g Mehl
  • 1/2 Zwiebel(n), in halbe Ringe dünn geschnitten
  • 100 g Speck, gewürfelt
  • 1 Becher Crème double
  • 1 Becher Schmand, 24 % Fett
  • Pfeffer
  • Salz

Backofen auf 250°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
Denn Knetteig ganz dünn ausrollen.
Schmand und Crème double mischen, mit Salz und Pfeffer würzen und auf dem Teig verstreichen.
Zwiebeln mit ganz wenig Wasser 1 Minute bei 600 Watt in der Mikrowelle dünsten. Mit dem Speck auf dem Belag verteilen.
20 Minuten backen (untere Einschubleiste).
Flammkuchen lässt sich auch in vielen anderen Kombinationen zubereiten!

 

 

Blitz Tomatensauce (mit Spaghetti)

 

 

pasta-1557485_1280

Abbildung 6 ; Quelle 7: pixabay.com

  • 100-150g Spaghetti 
  • Salz
  • ½ Zwiebel
  • (Knoblauch)
  • Petersilie
  • 2 EL Olivenöl (Sonnenblumenöl)
  • 1 Dose Tomaten zerkleinert (200g)
  • Zucker
  • 2-3 EL geriebener Hartkäse

Zuerst musst du die Spaghetti kochen (gemäß Verpackungsanweisung) und mit reichlich Salz bissfest garen.
Inzwischen schneidest du Zwiebeln (und evtl. Knoblauch), Petersilie und nach Wunsch auch andere Kräuter mit dem Messer, gibst diese dann in eine  Pfanne mit Olivenöl und dünstest anschließend alles an.

Danach gibst du die Tomaten und 50g vom Nudelwasser dazu und lässt das ganze 1-2 min einkochen. Mit Salz und 1 Prise Zucker würzen. Nudeln abgießen und tropfnass unter die Sauce mischen. Dann mit Käse bestreuen und servieren (das geht natürlich auch mit anderen Nudeln).

 

 

Käse Omelett mit Salat

 

omelet-933514_1280

Abbildung 7 ; Quelle 7: pixabay.com

  • 1 Salatkopf
  • ½ Bund Schnittlauch (optional)
  • Essig
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker
  • 3 EL Rapsöl
  • 2-3 Eier
  • 2 EL Schlagsahne
  • 50g geriebener Käse
  • 1 EL Öl
  • ½ EL Butter

 

Zuerst wäscht und putzt du den Salat, dann schneidest du die Blätter in grobe Streifen. Das Schnittlauch schneidest du in kleine Röllchen. Dann den Essig mit ca. 2 EL Wasser, Salz, Pfeffer und ½ TL Zucker verrühren. Öl nach und nach unterrühren.

Danach verquirlst du die Eier mit der Sahne . Mit Salz, Pfeffer würzen. Den Käse nebenbei raspeln (falls erforderlich). Öl mit Butter in einer Pfanne erhitzen. Die Eiermischung in die Pfanne gießen und ca. 2 min stocken lassen. Die Hälfte des Käses darüber streuen. Das Omelett mit einem Spatel oder einen Wender zusammenklappen und mit dem restlichen Käse bestreuen. Zugedeckt 3-5 min garen, bis das Ei vollständig gestockt ist. Schnittlauch dann am Ende über das Omelett streuen.

 

 

Porree-Schinken-Nudeln

 

  • Nudeln nach Wahl
  • 75 g Porree (Lauch) 
  • 1/2 Scheibe (ca. 15 g) Kochschinken 
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 TL Öl 
  • 75 g fettreduzierte Kochsahne (15 % Fett i. Tr.)
  • geriebene Muskatnuss
  • 2 Walnusskernhälften 

 

Das Porree längs einschneiden, waschen und in Ringe schneiden. Schinken in Streifen schneiden.

Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten. Öl in einem Topf erhitzen. Porree darin 3–4 Minuten andünsten, dann Schinken zugeben. Nach ca. 1 Minute mit Sahne ablöschen und ca. 3 Minuten leicht köcheln lassen. Soße mit Salz, Pfeffer und etwas Muskat abschmecken.
Walnüsse grob hacken. Nudeln abgießen. Nudeln und Soße vermengen und anrichten. Walnüsse darüberstreuen. (Walnüsse können bei Bedarf auch weggelassen werden)

 

Beitrag selbst verfasst;
Autorinnen: Sarah Berend und Kaltrina Paljoj

Advertisements