Lerntypen

Es gibt mehrere Methoden, um effektiv zu lernen. Diese sind bei jedem Menschen verschieden. Allgemein unterscheidet man zwischen vier Lerntypen, die sich durch den Gebrauch verschiedener menschlicher Sinne auszeichnen:

Auditiv:

Der auditive Typ lernt am besten durch Zuhören. Dabei hilft es beim Lernen, Texte laut vorzulesen, eine Lernkasette anzuhören oder anderen Leuten zuzuhören. Meist trägt er sich den Stoff selbst vor. Außerdem kommt er mit Frontalunterricht gut zurecht.

Visuell:

Vor allem Bilder und Grafiken helfen dem visuellen Lerntyp beim Lernen. Er kann sich eher Sachen merken, die er gesehen und selbst gelesen hat. Tafelbilder sind deshalb sehr von Vorteil für diesen Lerntyp.

Kommunikativ:

Dieser Lerntyp bevorzugt das Gespräch mit anderen, darunter auch Diskussionen. Der kommunikative Lerntyp merkt sich den Stoff am besten, wenn er darüber spricht und sich mit anderen darüber unterhält. Diskussionsrunden im Unterricht sind daher besonders wichtig für ihn.

Motorisch:

Beim motorischen Lentypen gilt das Motto „learning by doing“. Bewegung spielt hier eine große Rolle. Oftmals geht er durch das Zimmer, kippelt mit dem Stuhl oder hält ständig etwas in der Hand. Modelle und alles, was man anfassen kann, helfen hier beim Lernen.

Mach den Selbsttest und finde heraus, welcher Lerntyp du bist!

Autorin: Barbara Mazuran unter Verwendung von:

https://www-de.scoyo.com/eltern/lernen/lerntipps-lernmotivation/welche-lerntypen-gibt-es-informationen-und-tipps-zur-lerntypbestimmung

Advertisements